Aktuelles Detail

Voll abgesahnt!

Vom Muttertier zur Milchtankstelle

Einhundert Jahre zurück, gab eine durchschnittliche Kuh rund sieben Liter Milch am Tag. Das ist in etwa die Menge die dazu ausreicht, um ihr Kalb zu ernähren. Da eine Kuh im Jahr cirka zehn Monate lang Milch gibt, kamen da rund 2.200 Kilogramm Milch zusammen. Vor einem Vierteljahrhundert, um 1990, gab eine Kuh schon mehr als das doppelte an Milch, etwa 4.700 Kilogramm. Heute sind es hierzulande durchschnittlich 7.600 Kilogramm. Mit rund 12.000 Kilogramm Jahresmilchertrag, sind israelische Kühe inzwischen wahre Milchtankstellen und belegen damit den weltweit ersten Rang im internationalen Vergleich. Doch damit nicht genug: Einzelne amerikanische Spitzenkühe bringen es derzeit auf knapp 33.000 Kilogramm Milchertrag jährlich, was in Spitzenmelkzeiten an nahezu 110 Liter Milch täglich heranreicht. Elf große Eimer Milch pro Tag? Vor einhundert Jahren noch, war es kaum mehr als ein halber Eimer voll gewesen .... Würde der Spruch gelten "Leistung muss sich wieder lohnen", müssten Verbraucher realistischere Milchpreise zu zahlen bereit sein ...

© sagaflor AG  2019

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz
OK