Aktuelles Detail

Schnurrhaare sind auch nur Stromschalter

Katzen haben sie, Kaninchen und viele Tiere mehr - speziell solche, die in Wohnröhren unterwegs sind oder nachts: Die Rede ist von Schnurrhaaren. 

Das sind eigentlich nichts als verlängerte Stromschalter, ähnlich dem Kippschalter für eine Wandleuchte. Stößt nämlich die Schnurrhaarspitze irgendwo in der Kopfumgebung des Tieres an, erzeugt die dabei ausgelöste Hebelbewegung des Haares, dass dessen Basis an einem Nerv einen sensorischen, elektrischen Reiz auslöst. Selbst bei völliger Dunkelheit kann das Tier auf diesem Wege Einzelheiten seiner Umgebung abtasten und wahrnehmen, kann also Richtungen und Entfernungen zu diesen Umgebungsdetails bestimmen und einschätzen.

© farbkombinat - Fotolia.com

© farbkombinat - Fotolia.com

© sagaflor AG  2019

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz
OK